Der Bär kocht Bolognese

Und heute noch einmal ein herbstliches Menü für 6 Personen

Kürbis-Hirschbolognese mit Nudeln:

1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe
1 kg Hirschhackfleisch ( Rinderhackfleisch)
1 Bund sehr klein geschnittenes Suppengemüse
1 Essl. Olivenöl
2 Dosen stückige Tomaten
½ l trockener Rotwein
1 Hokkaido- Kürbis
2 Esslöffel Tomatenmark
Oregano, Thymian, Majoran, Pfeffer, Salz, etwas Gemüsebrühpulver
Wildgewürz (1/2 Teel.)
Sahne oder Creme fine nach Geschmack

Zwiebel glasig in Olivenöl andünsten, Hackfleisch dazugeben und kross anbraten. Tomatenmark, Knoblauch und Suppengemüse zugeben und mit andünsten. Mit Rotwein ablöschen und Gewürze zugeben. Tomaten zugeben. Kürbis putzen und kleinwürfeln. Zum Fleisch geben und alles ca. 1-1 1/2 Stunden sachte köcheln lassen. Abschmecken und nach Geschmack Sahne oder Creme fine zugeben. Dazu Nudeln und frisch geriebenen Parmesankäse

Hessischer Apfeltraum:

6 große Herbstäpfel
Etwas Apelsaft oder –wein
1 Pck. Vanillezucker, Zimt, Zitronenschale
250g Quark 20%
1 Becher Naturjoghurt (150g)
1 Flasche Creme fine zum Schlagen oder 1 Becher Sahne , 1 Pck. Sahnesteif
2 Pck. Vanillezucker,1 Pck. Dr. Oetker Finesse Vanille, nach belieben Zimt oder Zitronen-oder Orangenschale (abgerieben und unbehandelt)
1 Pck. Cantuccini

Äpfel schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Daraus mit Apfelsaft und Vanillezucker und Zimt und Zitronenschale ein Kompott kochen. Abkühlen lassen. Cantuccini in eine flache Auflaufform legen. Kompott daraufschichten. Die Sahne mit Sahnesteif, Vanillezucker und den anderen Geschmackszutaten steifschlagen. Joghurt und Quark gut verrühren und die Sahne unterheben. Die Masse auf das Apfelkompott streichen und am Besten über Nacht kaltstellen. Vor dem Servieren mit Zimtzucker bestreuen.

Wiener Apfel-Schokoladenkuchen:

220 g Butter
180 g Zucker
1 Vanillezucker
6 Eigelb
200 g geschmolzene Schokolade
220 g Mehl
1 Teel. Backpulver
3 Essl. Rum
6 steif geschlagene Eiweiß
1 ½ kg Äpfel in Spalten geschnitten, zum Belegen

Butter und Zucker schaumig schlagen; Vanillezucker, Eigelb, und geschmolzene Schokolade einrühren. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Zuletzt das geschlagene Eiweiß und den Rum unterheben. Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen und mit den Äpfeln belegen. Bei 160 Grad Umluft, ca. 40 Minuten backen. Abkühlen lassen und mir Puderzucker bestreuen.

Bärigen Appetit

Andrea